Fröhliche Weihnachten! Astronomischer Rückblick auf 2020

~3 min
Bright snowy city surrounded by mountains

Endlich! 2020 ist fast vorbei und wir sind alle gespannt, was 2021 für uns vorbereitet. Aber behandeln Sie 2020 nicht zu hart – trotz vieler Schwierigkeiten war es ein ausgezeichnetes Jahr für alle Astronomieliebhaber. Darüber hinaus ermutigte es viele Menschen, ihre Sternbeobachtungs-Reise zu beginnen, und brachte viele Neuankömmlinge in die Sternenbeobachtungsgemeinschaft. Lassen Sie uns jetzt, rund um das Weihnachtsfest, einige wichtige astronomische Ereignisse des Jahres 2020 zusammenfassen!

Übersicht über astronomische Ereignisse im Jahr 2020

Wir haben bereits einen separaten Artikel veröffentlicht, der den hellsten Kometen von 2020 und 2021 gewidmet ist – dort haben wir offensichtlich den prächtigen NEOWISE erwähnt. Schauen Sie sich diesen Artikel an, bevor Sie hier weiterlesen.

Das Jahr 2020 begann mit einer Reihe von Supermonden, die nicht so wirklicj ein astronomischer Begriff ist – sie wurde vom Astrologen Richard Nolle geprägt. Grundsätzlich ist ein Supermond ein Voll- oder Neumond, der auftritt, wenn der Mond der Erde am nächsten kommt. Somit erscheint unser natürlicher Satellit etwas größer als gewöhnlich. Der größte und hellste war der Rosa Mond, der am 7. April stattfand.

Das nächste astronomische Sonderereignis bot Beobachtern aus Teilen Afrikas, südlich von Pakistan, Nordindien und China einen spektakulären Blick – die ringförmige Sonnenfinsternis am 21. Juni. Auch wenn dies ein jährliches Phänomen ist, war die diesjährige Sonnenfinsternis etwas Besonderes, da über 99 % der Sonnenscheibe bedeckt waren. Es entstand ein dramatisches Himmelsspektakel.

Ein paar Wochen nach der Sonnenfinsternis, am 4. Juli, ereignete sich ein weiteres einzigartiges Ereignis – die Planetenparade. Obwohl es kein offizieller wissenschaftlicher Begriff ist, war es ein einzigartiges Ereignis für Beobachter von der Erde. Alle Planeten des Sonnensystems reihen sich gleichzeitig auf einer Seite der Sonne aneinander. Die letzte ähnliche Planetenparade fand 1982 statt und die nächste wird 2161 erwartet.

Der leuchtend rote Mars erreichte eine Opposition am 13. Oktober und wurde zu einem wunderbaren Vergnügen für Himmelsbeobachter weltweit. Der Planet war am hellsten und größten und mit bloßem Auge sehr leicht zu beobachten. In diesem Jahr befand sich der Mars in sehr geringer Entfernung von der Erde – etwa 62 Mio. km. Das nächste Mal, wenn wir den Roten Planeten so sehen werden, wird 2035 sein.

Wenn wir schon bei den hellsten astronomischen Ereignissen sind, der Geminiden-Meteorschauer 2020 bot einen außergewöhnlichen Blick am Himmel. Die Neumondphase fiel in diesem Jahr mit dem Höhepunkt der Geminiden zusammen und schuf perfekte Beobachtungsbedingungen. Viele Menschen berichteten von leuchtenden langschwänzigen Meteoren am Himmel.

Das letzte epische Ereignis von 2020 fand am 21. Dezember statt – die Große Konjunktion von Jupiter und Saturn. Zwei Planeten leuchteten als ein „Weihnachtsstern“. Dieses Ereignis ist höchstwahrscheinlich eines der seltensten des Jahres. Es war die engste Annäherung der beiden Gasriesen seit 1623 und der erste beobachtbare seit 1226.

Natürlich gab es im Jahr 2020 viele bemerkenswerte Sternbeobachtungsereignisse – teilen Sie uns Ihre Lieblingsereignisse mit. Wir werden Ihnen zudem die Prognose zu wichtigen astronomischen Ereignissen des Jahres 2021 rund um das neue Jahr geben.

Fröhliche Weihnachten!

Wir möchten uns bei Ihnen allen dafür bedanken, dass Sie uns dieses Jahr unterstützt haben. Aufgrund Ihres wertvollen Feedbacks haben wir unsere Anwendungen entwickelt und verbessert, wichtige Ziele erreicht und neue gesetzt! Und als Weihnachtsgeschenk für alle unsere Benutzer haben wir einen riesigen Verkauf für eine unserer einzigartigsten Apps arrangiert: Ephemeris – Sonnen- und Mondkalender & Rechner.

Ephemeris hilft Ihnen dabei, die Sonne, die Milchstraße und die Position des Mondes, die Sonnenauf- und -untergangszeiten, die goldene Stunde, die blaue Stunde, die Dämmerung und andere besondere Momente für atemberaubende Fotos zu visualisieren und vorherzusagen. Berechnen Sie die beste Position, um die Sonne, den Mond oder die Milchstraße zu beobachten, und sehen Sie sie mithilfe der Augmented-Reality-Funktion am Himmel um Sie herum. Ephemeris zeigt Ihnen auch alle erforderlichen Details – wischen Sie einfach über die Symbolleiste im rechten Teil Ihres Bildschirms nach links. Vom 25. Dezember 2020 bis zum 2. Januar 2021 gibt es lebenslangen Zugriff auf alle Funktionen der App mit bis zu 70 % Rabatt! In wenigen Tagen wird der letzte Vollmond des Jahres den Himmel schmücken. Laden Sie Ephemeris herunter und machen Sie damit eine perfekte Aufnahme des Dezember-Vollmondes am 30. Dezember. Teilen Sie mit uns Ihre schönen Aufnahmen in den sozialen Medien.

Möge Ihre Welt in dieser heiligen Jahreszeit von Wärme und guter Laune erfüllt sein. Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest. Auf ein Jahr voller Segen und ehr. Frohe Weihnachten und schöne Festtage!

Mit freundlichen Grüßen Das ** Vito Technology**-Team

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology
Ephemeris logo

Ephemeris

Herunterladen im App Store
Bekomm es auf Google Play