Frühlingsdreieck am Nachthimmel

Eine der hellsten astronomischen Sterngruppen des kommenden Frühlings steht bereits am Nachthimmel! Bemerkenswert, dass solch ein großes Sternenmuster nicht allgemein bekannt ist. Diese riesige geometrische Figur ist im Frühling die ganze Nacht von jedem Ort der nördlichen Hemisphäre aus sichtbar. Das Frühlingsdreieck besteht aus drei Sternen aus verschiedenen Konstellationen: Arktur in Boötes dem Hirten, Spica im Sternbild Jungfrau und Regulus im Löwen. Bis Anfang März wird das Trio vor Mitternacht aufleuchten.

Der gelbliche Regulus wird der erste nächtliche Stern des Frühlingsdreiecks sein. Er geht im Südosten des Himmels auf und markiert das Herz des Löwen. Zwei weitere Protagonisten der Sterngruppe können anhand der Sterne des Großen Wagens leicht ausfindig gemacht werden. Um diese Jahreszeit gehen sie gegen Abend im Nordosten auf. Folgen Sie gegen 21 Uhr Ortszeit der Kurve des Griffs des Wagens von der Schüssel weg. Die Linie, die von den drei Sternen am Griff des Wagens gebildet wird, führt zuerst zu einem sehr hellen, orangefarbenen Arktur, dem hellsten Stern am nördlichen Himmel, und dann zum blau-weißen Spica.

Anstelle von Regulus bilden Sterngucker das Frühlingsdreieck manchmal mit Denebola. In diesem Fall entsteht ein nahezu gleichseitiges Dreieck. Als hellster Stern im Sternbild Löwe markiert Denebola den Schwanz des Löwen. Obwohl er etwas schwächer leuchtet als Regulus, kann er dennoch problemlos mit dem bloßen Auge erkannt werden.

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Star Walk 2

Star Walk 2 logo
Herunterladen im App StoreBekomm es auf Google Play