Rover Perseverance ist unterwegs zum Mars

~4 min
Rover Perseverance ist unterwegs zum Mars

Heute, am 30. Juli 2020, startet die NASA ihre Mission zum Mars 2020. Bei dieser Mission soll Rover Perseverance den Planeten untersuchen. In diesem Beitrag erfahren Sie, warum die Menschen den Mars erforschen, welche Ziele Perseverance erreichen soll und welche Rover seine Vorgänger waren.

Rover Perseverance

Am 30. Juli 2020 startet der Rover Perseverance, einer der drei Hauptkomponenten der NASA-Mission zum Mars 2020. Laut NASA wird der Rover am 18. Februar 2021 auf dem roten Planeten landen. Perseverance wurde in das Gebiet des Jezero-Kraters geschickt, den Wissenschaftler für ein altes Flussdelta halten. Der Rover wird mindestens ein Marsjahr (etwa 687 Erdentage) auf der Marsoberfläche verbringen.

Die wissenschaftliche Strategie dieser Mission besteht aus folgenden Zielen:

  • Suche nach Anzeichen mikrobiellen Lebens in der Vergangenheit und Gegenwart;
  • Erforschung der Klimabedingungen auf dem Mars;
  • Offenlegung geologischer Prozesse, welche die Oberfläche des Mars geformt haben;
  • Test von Technologien zur Nutzung natürlicher Ressourcen des Planeten für Lebenserhaltungssysteme (wie z. B. Sauerstoffproduktion aus der Atmosphäre des Mars).

Perseverance wurde zur Erreichung der gesetzten Ziele mit hochmodernen wissenschaftlichen Instrumenten und einem Radioisotop-Energiesystem ausgerüstet. Außerdem ist Perseverance der erste Rover, der mit Mikrophonen ausgestattet ist; die Menschheit wird also zum ersten Mal Geräusche auf der Marsoberfläche hören können. Der Rover ist in Begleitung des Hubschraubers Ingenuity, der nach geeigneten Gebieten zur Ausarbeitung und Planung der besten Fahrtrouten suchen wird.

Beobachten Sie die interessantesten Raumfahrtmissionen, Rover und Satelliten mit Solar Walk 2, der Enzyklopädie des Sonnensystems. Mit dieser App sehen Sie erstklassige 3-D-Modelle von Raumfahrzeugen, interplanetarischen Stationen und Satelliten, wichtige Ereignisse aus der Geschichte der Erforschung des Alls, einen astronomischen Kalender und vieles mehr.

Warum erforschen wir den Mars?

Wissenschaftlern zufolge ähnelt Mars der Erde mehr als jeder andere Planet des Sonnensystems. Die Umweltbedingungen auf dem Mars sind außerdem zur Erforschung am besten geeignet. Untersuchungen des roten Planeten zeigten die Anwesenheit von Wassermolekülen in Mars-Gletschern und zahlreiche Flussbetten. Als die Atmosphäre des Mars zerstört wurde, könnte ein Teil des Wassers dieser alten Flüsse im All verdunstet sein, ein anderer Teil könnte sich in ewiges Eis unter der Marsoberfläche verwandelt haben.

Zudem konnten Wissenschaftler aufgrund von Satellitendaten und Teleskopen in der Atmosphäre des Mars Methan nachweisen. Eine Freisetzung dieses natürlichen Gases kann nur durch vulkanische Aktivitäten oder bestimmte Organismen verursacht werden. Auf dem Mars gibt es keine aktiven Vulkane, daher ist die Annahme der Existenz mikrobiellen Lebens überlegenswert. Die Mikroben sollte man im Boden und in den Gletschern des Mars suchen: Aufgrund der dünnen Atmosphäre und der hohen Radioaktivität gibt es keine Lebenszonen auf der Marsoberfläche.

Diese und andere Faktoren (wie z. B. die Achsneigung, Veränderung der Jahreszeiten und mineralische Vielfalt) machen den Planeten zu einem höchst interessanten Studienobjekt. Perseverance ist bei weitem nicht der erste Rover, der auf den Mars geschickt wurde. Über ein halbes Jahrhundert lang hat die Menschheit versucht, umfassende und zuverlässige Informationen über diesen Planeten zu erhalten. Erinnern wir uns doch einmal an die Vorgänger von Perseverance.

Mars-2 und Mars-3

Mars-2 und Mars-3 waren Rover des sowjetischen Marsprogramms, die jeweils am 19. und 28. Mai 1971 gestartet wurden. Die Landung von Mars-2 schlug fehl, die Sonde stürzte über der Marsoberfläche ab, war aber das erste von Menschen entwickelte Objekt, das den Planeten erreichte. Mars-3 landete am 2. Dezember 1971 erfolgreich auf dem roten Planeten, aber 20 Sekunden nach der Landung versagte die Sonde.

Sojourner

Sojourner, der Pathfinder-Roboter-Marsrover der Marsmission war das erste Roboterfahrzeug, das auf einem anderen Planeten herumfuhr. Es erreichte am 4. Juli 1997 erfolgreich die Marsoberfläche. Der Rover analysierte drei Monate lang die Atmosphäre, das Klima, die Felsen und den Boden des Planeten. Sojourner übermittelte zahlreiche Aufnahmen, chemische Analysen von Felsen und Boden sowie Daten zu den Klimabedingungen auf dem Mars.

##Spirit und Opportunity

Die Zwillingsrover Spirit und Opportunity landeten jeweils am 4. Januar und 13. Februar 2004 auf dem Mars. Diese Roboter-Geologen der NASA-Mission zur Erforschung des Mars waren mit hochmodernen wissenschaftlichen Instrumenten zur Untersuchung von Atmosphäre und Geologie ausgestattet und wurden mit Solarbatterien betrieben. Spirit und Opportunity fanden Nachweise für vergangene, zwischenzeitlich feuchte Umweltbedingungen, welche eine Form von Leben ermöglicht haben könnten.

Beide Rover überlebten ihre geplante Lebenszeit. 2009 blieb Spirit im Sand des Mars stecken, die letzte Kommunikation mit der Erde fand am 22. März 2010 statt. Opportunity verfiel aufgrund eines Staubsturms am 12. Juni 2018 in einen Winterschlaf, da durch den Sturm kein Sonnenlicht auf die Oberfläche der Solarbatterien gelangte. Der Rover beendete die Kommunikation und die Mission wurde im Februar 2019 als abgeschlossen erklärt.

Curiosity

Curiosity, der Rover der Mission des NASA Science Laboratory startete im November 2011. Er landete am 6. August 2012 auf dem Mars. Die Wissenschaftler schickten den Rover zum Gale-Krater, wo die tiefsten Bodenschichten liegen und die Geschichte des Mars in Boden und Gestein dargestellt wird. Der Rover ist mit einem Radioisotop-Energiesystem ausgerüstet, was ihn unempfindlich gegen Staubstürme und unabhängig von Solarenergie macht. Gleich zu Beginn seiner Mission fanden die wissenschaftlichen Instrumente von Curiosity chemische und mineralische Beweise für Leben auf dem Mars. Im Jahr 2020 erforscht Curiosity immer noch den Planeten.

Benutzen Sie Solar Walk 2, um die detaillierten 3-D-Modelle von Sojourner, Spirit, Opportunity und Curiosity anzusehen und erfahren Sie mehr über die verblüffenden Entdeckungen, die sie machten.

Folgen Sie uns auf den sozialen Medien, um mit den bedeutendsten astronomischen Ereignissen Schritt zu halten.

Text Credit:
Bild-Kredit:NASA

Solar Walk 2

Solar Walk 2 logo
Herunterladen im App Store
Bekomm es auf Google Play