März Vollmond 2024: Wurmmond

~4 min
Themen:Mond

In diesem Monat findet der Vollmond am 25. März 2024 statt. Bekannt als Wurmmond, wirft er mit seinem eigentümlichen Namen viele Fragen auf. Im heutigen Artikel erklären wir die Bedeutung hinter dem Namen dieses Vollmonds und sagen Ihnen, wann Sie ihn am besten beobachten können.

Inhalt

Wann ist Vollmond im März 2024?

In diesem Monat erreicht der Mond am 25. März um 08:00 Uhr MEZ (07:00 Uhr GMT) seine volle Phase. Er steht dann im Sternbild Jungfrau. Der Vollmond steigt gegen Mitternacht Ortszeit am höchsten Punkt des Himmels auf. Aber unser Rat ist, mit den Beobachtungen zu beginnen, kurz nachdem der Mond vollständig über dem Horizont aufgegangen ist – zu diesem Zeitpunkt sieht er größer als gewöhnlich aus und hat eine orange Farbe.

Wie lange dauert der Vollmond?

Die oben erwähnte Vollmondzeit ist die Zeit, in der Mond und Sonne auf gegenüberliegenden Seiten der Erde ausgerichtet sind und unser natürlicher Satellit zu 100 % von der Sonne beleuchtet wird. Aber selbst nachdem der Mond diesen Moment verstrichen ist, erscheint er für das bloße Auge als vollständiger Kreis am Himmel. Das Timing ist in diesem Fall also nicht so wichtig – Sie können die volle Mondphase in mehreren Nächten um den 25. März herum sehen.

Mondphasen im März 2024

Die verschiedenen Mondphasen eignen sich für unterschiedliche Beobachtungsarten. Vollmond ist die hellste Phase und Neumond ist die beste Phase für Sternenbeobachtungen, da der Mond die Sterne nicht überstrahlt. Die Viertelphasen sind am günstigsten für die Beobachtung des Mondes durch ein Teleskop. So sehen die Mondphasen im März 2024 aus:

  • Letztes Viertel: 3. März, 16:24 Uhr MEZ (15:24 Uhr GMT)
  • Neumond: 10. März, 10:00 Uhr MEZ (09:00 Uhr GMT)
  • Erstes Viertel: 17. März, 05:11 Uhr MEZ (04:11 Uhr GMT)
  • Vollmond: 25. März, 08:00 Uhr MEZ (07:00 Uhr GMT)

Welcher Stern steht heute neben dem Mond?

Am 25. März steht der Vollmond im Sternbild Jungfrau in der Nähe des hellen Sterns Spica (1,0 mag). Danach wandert der Mond ins Sternbild Skorpion und kommt am 30. und 31. März dem hellen Stern Antares (1,1 mag) sehr nahe.

Mit der Astronomie-App Sky Tonight können Sie herausfinden, welche Sterne oder Planeten der Mond gerade passiert. Starten Sie einfach die App und richten Sie Ihr Gerät auf den Himmel in Ihrer Blickrichtung. Tippen Sie dann auf die große blaue Schaltfläche, um den Augmented Reality-Modus einzuschalten, und Sie sehen die Himmelskarte, die über das Bild der Kamera Ihres Geräts gelegt wird. Um den Namen eines Himmelsobjekts zu erfahren, tippen Sie einfach auf den entsprechenden Punkt auf Ihrem Bildschirm. Für eine visuelle Darstellung sehen Sie sich unser kurzes Video-Tutorial an.

Wenn Sie wissen möchten, welche Planeten diesen Monat in der Nähe des Mondes vorbeiziehen werden, lesen Sie unseren monatlich aktualisierten Artikel. Dort listen wir alle kommenden Konjunktionen zwischen Mond und Planeten auf.

März-Vollmondname

Was ist der Wurmmond?

Die Namen der Vollmonde zeichnet auf die Besonderheiten der Mondmonate wider, in denen sie auftreten. Zum Beispiel wird der Vollmond im März in Amerika und Europa als Wurmmond bezeichnet, weil in diesem Monat die Regenwürmer beginnen, im Boden zu erscheinen, der sich nach der kalten Wintersaison endlich erwärmt. Würmer ziehen übrigens Rotkehlchen und andere Vögel an, die wahrlich das Frühlingszeichen sind! Ein weiteres „Frühlingszeichen“, das Sie zwei Wochen nach dem März-Vollmond sehen werden, ist die März-Tagundnachtgleiche. Astronomisch gesehen markiert sie den ersten Frühlingstag auf der Nordhalbkugel.

Ostermond 2024

In diesem Jahr ist der März-Vollmond der erste Vollmond nach der März-Tagundnachtgleiche (die am 20. März stattfindet) und kann daher auch als Ostervollmond bezeichnet werden. Das christliche Osterfest findet immer am ersten Sonntag nach dem Ostervollmond statt; im Jahr 2024 fällt Ostern auf den 31. März.

Alternative März-Vollmondnamen

Wie wäre es mit anderen Teilen der Welt, außer Amerika und Europa? Hier sind einige Beispiele dafür, wie die Vollmonde im März in anderen Kulturen genannt werden:

  • Chinesisch: Schläfriger Mond
  • Keltisch: Mond der Winde
  • Wicca: Keuscher Mond
  • Cherokee: Windiger Mond
  • Südhalbkugel: Erntemond, Maismond

Erfahren Sie die Namen der anderen Vollmonde aus unserer farbenfrohen Infografik.

Vollmondkalender 2024
Wann ist der nächste Vollmond im 2024? Wann ist der Super-Blau-Vollmond dieses Jahr? In unserem Vollmondkalender finden Sie alle Daten, Uhrzeiten, Namen, Supermonde und mehr für dieses Jahr.
Siehe Infografik

Letzter Mikromond im 2024

Ein Mikromond entsteht, wenn ein Vollmond mit dem Apogäum zusammenfällt, dem Punkt, an dem der Mond am weitesten von der Erde entfernt ist. Dieses Himmelsereignis führt dazu, dass der Mond am Himmel etwas kleiner als gewöhnlich erscheint. Nach dem Kalender des ehemaligen NASA-Astrophysikers Fred Espenak wird der Vollmond im März 2024 der zweite und letzte Mikromond des Jahres sein. Einen visuellen Vergleich zwischen einem Supermond und einem Mikromond und einem gewöhnlichen Mond finden Sie in unserer Infografik zu Supermonden und Mikromonden.

Supermoons & Micromoons
Was ist ein Supermond und ein Mikromond? Wann ist unser Erdtrabant am größten und hellsten? Werfen Sie einen Blick auf diese Infografik, um es herauszufinden!
Siehe Infografik

Halbschatten-Mondfinsternis 2024

In diesem Jahr fällt der Wurmmond mit einer Halbschatten-Mondfinsternis zusammen. Während der Finsternis werden 98 % der Mondoberfläche vom Halbschatten der Erde bedeckt sein. Die maximale Phase der Mondfinsternis findet am 25. März um 08:13 Uhr MEZ (07:13 Uhr GMT) statt. Die Mondfinsternis wird von Nord- und Südamerika, Nordostasien und weiten Teilen Europas, Afrikas und Australiens aus sichtbar sein. Mit der Eclipse Guide App können Sie überprüfen, ob die Finsternis an Ihrem Standort sichtbar ist.

Wann ist der nächste Vollmond?

Der nächste Vollmond, bekannt als Rosa Mond, findet am 25. April 2024 um 01:49 Uhr MESZ (24. April 2024, 23:49 Uhr GMT) statt. Wir werden die Geschichte hinter diesem Namen erklären und weitere nützliche Informationen darüber liefern, die näher am Datum liegen.

Wann ist der nächste Wurmmond?

Der Wurmmond ist eine traditionelle Bezeichnung für den Vollmond im März, sodass der nächste Wurmmond nach dem 25. März 2024 am 14. März 2025 stattfinden wird.

Wurmmond 2024: Fazit

Im März 2024 findet der Vollmond am 25. März um 08:00 Uhr MEZ (07:00 Uhr GMT) statt. In diesem Jahr kann er auch als Ostervollmond bezeichnet werden, da er nach der März-Tagundnachtgleiche stattfindet. Außerdem fällt der Wurm-Vollmond 2024 mit einer Halbschatten-Mondfinsternis zusammen und wird zum zweiten und letzten Mikromond des Jahres.

Themen:Mond
Trustpilot