Der leuchtende Himmel diese Woche

~3 min
Der leuchtende Himmel diese Woche

Diese Woche werden zwei wunderliche astronomische Ereignisse nebeneinander stattfinden. Zuerst erreichenn die Nordischen Tauriden, die für ihre hellen Feuerbälle bekannt sind, ihren Höhepunkt ihrer Aktivität. Als nächstes zieht der hell leuchtende Merkur von der Sonne weg und erreicht seine größte westliche Elongation. Beide Ereignisse sind Ihre Aufmerksamkeit wert.

Der Meteorschauer der Nordischen Tauriden

Der jährliche tauridische Meteorschauer besteht aus zwei Komponenten – dem nördlichen und dem südlichen Strom. Sie sind nach dem Sternbild Stier (Taurus) benannt, aus dem sie zu stammen scheinen. Beide Ströme sind relativ langlebig: Der südliche Zweig ist vom 10. September bis zum 20. November aktiv, und der nördliche dauert vom 20. Oktober bis zum 10. Dezember. Weitere Einzelheiten zu den Meteoritenschauer der Südlichen Tauriden finden Sie in unserem Artikel über Meteorschauer im Oktober.

Eine derart lange Aktivitätsdauer wird durch den Ursprung des Meteoritenschauers verursacht. Tauriden werden im Allgemeinen mit dem Kometen 2P/Encke assoziiert, aber angeblich sind sie die Überreste eines viel größeren Kometen. Dieser Komet hat sich in den letzten 30.000 Jahren aufgelöst und viel weit verbreitetes Material in den Weltraum freigesetzt. Die Erde braucht im Vergleich zu anderen Meteorschauern länger als gewöhnlich, um sie zu passieren.

Der Meteorschauer der Nordischen Ttauriden erreicht in der Nacht vom 11. auf den 12. November 2020 seinen Höhepunkt. Aber schauen Sie jetzt auf und achten Sie gegen Mitternacht auf die Nordischen Ttauriden, wenn sie am stärksten erscheinen. Sie werden ungefähr fünf Meteore pro Stunde bei dunklem Himmel sehen. Bereiten Sie sich darauf vor, dass die Meteore langsam über den Himmel ziehen und Rauchspuren hinterlassen. Glücklicherweise befindet sich der Mond in der abnehmenden Halbmondphase und wird die Sicht nicht behindern.

Die Meteoren des Höhepunkts der Aktivität der Tauriden Ende Oktober und Anfang November nennen Astronomen manchmal Halloween-Feuerbälle. Tauriden sind allgemein bekannt für ihre besonders hellen Meteore. Zum Beispiel berichteten Menschen weltweit um Halloween im Jahr 2005 von leuchtenden Feuerkugeln, die den Nachthimmel beleuchteten. Während des Meteoritenschauers der Südlichen Tauriden im Jahr 2013 wurde dieselbe Show über Südkalifornien, Arizona, Nevada und Utah gesichtet.

In unserer Atmosphäre herrscht mehr Aktivität, die mit dem Meteoritenschauer der Tauriden zusammenhängt. Am 14. November 2017, gegen 16:45 Uhr GMT, trat ein fußballgroßer Meteorit etwa 50 Kilometer nordöstlich von Darmstadt, Deutschland, in die Erdatmosphäre ein. Die Medien berichteten überregional darüber, da der Meteorit einen wirklich apokalyptischen Blick am Himmel schuf. Er sah aus wie ein heller Lichtstreifen auf dem Weg zur Erde. Ollie Taylor, ein Fotograf aus Dorset, Vereinigtes Königreich, hat es geschafft, diese erstaunliche Szene festzuhalten – das Foto, das Sie oben in diesem Artikel sehen können.

Merkur in seiner größten westlichen Elongation

Am 10. November 2020, um 16:42 GMT, wird Merkur seine größte westliche Elongation oder die größte Trennung von der Sonne erreichen. Der Planet wird mit einer Stärke von –0,6 leuchten. Normalerweise variiert der maximale Elongationswinkel für Merkur zwischen 18° und 28°. Während dieser Elongation erreicht der Planet einen maximalen Abstand von 19° zum Westen der Sonne.

Merkur ist ziemlich schwierig zu beobachten, da seine Umlaufbahn näher an der Sonne liegt als der Erde. Aus diesem Grund erscheint er immer näher an der Sonne und verblasst im Sonnenlicht. Aber nachdem der Planet die größte Elongation erreicht hat, kann er einige Wochen lang beobachtet werden, da er am weitesten von der Sonne entfernt ist. Diese Ereignisse wiederholen sich alle 3 bis 4 Monate und treten am Morgen- oder Abendhimmel auf, je nachdem, ob Merkur im Osten oder Westen der Sonne liegt.

Um die interessantesten Himmelsereignisse zu verfolgen, schalten Sie Benachrichtigungen in der App Star Walk 2 ein. Die App benachrichtigt Sie über den nächsten Meteorschauer, Konjunktionen, Oppositionen, Vollmonde, Finsternisse usw. Öffnen Sie einfach die App, gehen Sie zum Abschnitt „Benachrichtigungen“ und wählen Sie die gewünschten Optionen aus. Auf unserer Website finden Sie eine einfache Videoanleitung zur Benachrichtigung über astronomische Ereignisse informiert.

Ich wünsche Ihnen einen klaren Himmel und viel Spaß beim Betrachten der Sterne!

Text Credit:
Bild-Kredit:Ollie Taylor

Star Walk 2

Star Walk 2 logo
Herunterladen im App Store
Bekomm es auf Google Play