NASA startet Lucy!

~3 min
NASA startet Lucy!

Die NASA ist bereit, ihre Lucy-Mission zu starten, die Wissenschaftlern helfen wird, zu verstehen, wie die Planeten des Sonnensystems entstanden sind. Heute erzählen wir Ihnen alles, was Sie über diese bemerkenswerte Mission wissen müssen.

Was ist Lucy?

Lucy ist die Raumsonde der NASA, die als erste die trojanischen Asteroiden des Jupiter untersuchen wird. Die Mission dauert 12 Jahre, in denen Lucy sieben verschiedene Ziele erkunden wird: einen Hauptgürtel-Asteroiden und sechs Trojaner. Keine andere Raumsonde in der Geschichte hat es geschafft, während einer Mission so viele Asteroiden zu besuchen.

Auf ihrer 12-jährigen Reise wird Lucy fast 6,5 Milliarden Kilometer zurücklegen und dreieinhalb Runden um die Sonne machen. Die Durchschnittsgeschwindigkeit des Raumfahrzeugs wird etwa 63.000 km/h betragen. Wenn Lucy jeden der Asteroiden passiert, bewegt sie sich mit einer Geschwindigkeit von 24.000 km/h.

Was sind die Trojanischen Asteroiden?

Trojaner sind alle Asteroiden in der Umlaufbahn eines Planeten oder großen Mondes, die sich in der Nähe eines seiner Lagrange-Punkte – L4 und L5 – aufhalten. Die meisten bekannten trojanischen Asteroiden teilen sich die Umlaufbahn des Jupiter. Sie sind in zwei große Gruppen unterteilt: das griechische Lager bei L4 und das trojanische Lager bei L5.

Warum sind Jupiters Trojaner für Wissenschaftler wichtig? Die Trojanischen Asteroiden sind Überbleibsel aus den frühen Tagen des Sonnensystems – sie existierten schon bevor die Planeten entstanden. Während viele andere urzeitliche Weltraumgesteine in die fernen Regionen des Sonnensystems und darüber hinaus verstreut wurden, wurden die Trojaner von Jupiter gefangen, den unsere Raumsonde erreichen kann. Wenn wir diese Asteroiden untersuchen, können wir mehr über die Geschichte des Sonnensystems und vielleicht die Ursprünge organischer Materialien auf der Erde erfahren.

Lucy-Missionsziele

Im Jahr 2025, bevor sie die Trojaner besucht, wird Lucy am Hauptgürtel-Asteroiden 52246 Donaldjohanson vorbeifliegen. Dieser kleine Asteroid soll in erster Linie als Testobjekt für die wissenschaftliche Ausrüstung der Raumsonde dienen.

2027 wird Lucy das griechische Lager der Jupiter-Trojaner auf L4 erreichen. Dort wird sie vier Trojanische Asteroiden besuchen: 3548 Eurybates, 15094 Polymele, 11351 Leucus und 21900 Orus.

Danach wird Lucy zur Erde zurückkehren, um eine Schwerkraftunterstützung zu erhalten, und dann ihre Reise zum Trojaner-Lager bei L5 beginnen. Im Jahr 2033 wird die Raumsonde an dem binären Asteroidenpaar vorbeifliegen: 617 Patroklos und sein Begleiter Menoetius.

Sie können Animationen und ein Diagramm mit allen Vorbeiflügen von Lucy auf der offiziellen Website der Mission sehen.

Was wird Lucy untersuchen?

Lucy ist mit hochauflösenden Kameras, einem Infrarotspektrometer und einem thermischen Spektrometer ausgestattet. Diese wissenschaftlichen Instrumente werden dazu beitragen, Daten über die Oberflächengeologie, die Zusammensetzung des Untergrunds, die Masse, Dichte und andere Eigenschaften der Asteroiden zu sammeln. Lucy wird auch nach Satelliten und Ringen suchen, die einige der trojanischen Asteroiden haben könnten.

Lucys Startdatum

Lucy startete am 16. Oktober 2021 vom Space Launch Complex 41 der Cape Canaveral Space Force Station (Florida, USA). Das Raumschiff wurde von einer Atlas-V-Rakete der United Launch Alliance getragen.

Interessante Fakten

  • Die Raumsonde Lucy wurde nach dem 1974 entdeckten versteinerten Skelett von Australopithecus afarensis benannt. Das Skelett Lucy wiederum wurde nach dem Beatles-Song „Lucy in the Sky with Diamonds“ benannt.
  • Der erste Asteroid, den Lucy besuchen wird – 52246 Donaldjohanson – wurde nach einem der Entdecker des Lucy-Fossils benannt.
  • Nachdem Lucy die Trojaner in Jupiters L4 studiert hat, wird sie zur Erde zurückkehren, um eine Schwerkraftunterstützung zu erhalten. Damit wird es das erste Raumschiff sein, das aus dem äußeren Sonnensystem in die Nähe der Erde zurückkehrt.
  • Lucy trägt eine Plakette mit Informationen für unsere Nachkommen. Sie enthält das Startdatum der Raumsonde, die Positionen der Planeten zum Startdatum und Zitate von berühmten Persönlichkeiten wie Albert Einstein, Carl Sagan und John Lennon.

Hoffen wir, dass Lucy erfolgreich zu Jupiters Trojanern gelangt und uns einige neue spannende Fakten über die Geschichte des Sonnensystems liefert. Viel Glück, Lucy!

Trustpilot