Vollmond im September 2021: Erntemond

~2 min
Vollmond im September 2021: Erntemond

Der Vollmond findet am 20. September 2021 statt, zwei Tage vor der Tagundnachtgleiche im September. Auf der Nordhalbkugel trägt er den Namen Erntemond. Heute erzählen wir Ihnen mehr über den Hintergrund dieses Namens und verraten, wann Sie nach der vollständig beleuchteten Mondscheibe am Himmel suchen müssen.

Was ist ein Erntemond?

Traditionell stammt jeder Vollmondname von Besonderheiten des Mondmonats, in dem er auftritt. Zum Beispiel wird der Erdbeermond mit der Erdbeersammelzeit in Verbindung gebracht. Der Erntemond ist der Vollmond, der der Herbst-Tagundnachtgleiche am nächsten ist. Im Jahr 2020 fand der Erntemond am 1. Oktober statt, da er in diesem Jahr näher am Tag der Tagundnachtgleiche im September (22. September) lag als der September-Vollmond ( 2. September).

Der Erntemond geht an mehreren Abenden hintereinander früher auf als der Durchschnitt. Daher gab er den Bauern traditionell etwas zusätzliches Mondlicht, damit sie die Ernte vor dem kalten Wetter beenden konnten. Auf der Nordhalbkugel findet der Erntemond normalerweise in der Zeit September/Oktober statt, auf der Südhalbkugel im März oder Anfang April.

Alternative Namen für den Vollmond im September

In verschiedenen Kulturen ist der September-Vollmond unter anderen Namen bekannt. Hier sind einige Beispiele.

  • Chinesisch: Mittherbstfest-Mond
  • Keltisch: Singender Mond
  • Englisches Mittelalter: Gerstenmond
  • Nordamerikanisch: Fruchtmond
  • Südhalbkugel: Wurmmond, Krähenmond, Zuckermond

Wann ist der Erntemond?

In diesem Jahr findet der Erntevollmond am 20. September um 23:54 Uhr GMT statt. Die Mondscheibe wird mehrere Nächte lang voll aussehen, also beginnen Sie Ihre Beobachtungen im Voraus. Außerdem wird der Erntevollmond, wie oben erwähnt, in den folgenden Nächten näher am Sonnenuntergang aufgehen. Er wird täglich 20 bis 25 Minuten später aufgehen, anstatt 50 Minuten wie bei einem durchschnittlichen Vollmond.

Um die Mondaufgangs- und -untergangszeiten zu erfahren, verwenden Sie unsere Sternenbeobachtungs-Apps. Sie liefern Ihnen auch andere hilfreiche Informationen, wie die Zeit für Sonnenuntergang und -aufgang und die Position des Mondes am Himmel für Ihren Standort.

Wann ist der nächste Vollmond?

Der folgende Vollmond (Jagdmond) findet am 20. Oktober 2021 statt. Manche nennen ihn aufgrund seiner Nähe zum gruseligen Feiertag auch Halloween-Mond. Wir werden die Bedeutung des Oktober-Vollmondnamens näher am Datum enthüllen.

Warum ist der Erntemond orange?

Beobachtern von der Erde aus erscheint die Mondscheibe oft orange – für dieses Phänomen gibt es eine wissenschaftliche Erklärung.

Wenn Sie den Vollmond (oder fast vollen Mond) kurz nach Sonnenuntergang betrachten, werden Sie seinen orangefarbenen Farbton erkennen. Die Sache ist die, dass die Erdatmosphäre in der Nähe des Horizonts dazu neigt, dicker zu werden. Wenn der Mond also tief am Himmel steht, muss das Mondlicht eine längere Strecke durch die Atmosphäre zurücklegen. Auf diesem Weg streuen die kürzeren blauen Lichtwellenlängen weg, während die längeren, röteren Wellenlängen bleiben.

Staub oder verschmutzte Luft können übrigens auch die Farbe des Mondes rot färben. Nehmen Sie an unserem Quiz teil, um zu sehen, wie viel Sie über die Farben des Mondes wissen!

Genießen Sie diesen Monat den vollen Erntemond und teilen Sie Ihre Bilder dieses spektakulären Ereignisses in den sozialen Medien.

Wir wünschen Ihnen einen klaren Himmel und viel Spaß beim Betrachten der Sterne!

Trustpilot