Der 51. Jahrestag der ersten Mondlandung

~2 min
Der 51. Jahrestag der ersten Mondlandung

Am 20. Juli 2020 feiert die Welt den 51. Jahrestag der ersten Mondlandung. Was haben Wissenschaftler damit erreicht, die ersten Menschen auf den Mond zu schicken? Machen wir doch einen Geschichtskurs über die ikonische Apollo-11-Mondmission!

Überblick über die Apollo-11-Mission

Für die USA bestand das Hauptziel von Apollo 11 darin, das von Präsident John F. Kennedy am 25. Mai 1961 festgelegte Ziel zu erreichen: eine bemannte Mondlandung durchzuführen und wieder zur Erde zurückzukehren.

Am 16. Juli 1969 starteten die Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins von der Startrampe 39A im Kennedy Space Center der NASA in Florida zu einer Reise zum Mond. Während Collins den Mond in der Kommandokapsel umkreiste, landeten Armstrong und Aldrin am 20. Juli 1969 um 20:17 Uhr GMT die Mondlandefähre Eagle der Apollo 11 auf dem Meer der Ruhe auf dem Mond. Sie waren somit die ersten Menschen, die einen Fuß auf die Oberfläche des Mondes setzten.

Dank moderner Technologie können Sie heute die Vorteile der Moon Walk-App nutzen, um Teil dieses historischen Moments zu werden. Laden Sie die Moon WalkApp herunter und teleportieren Sie sich selbst auf die Mondoberfläche. Erleben Sie den legendären Moment, wandeln Sie auf Neil Armstrongs Pfaden, hören Sie die Gespräche der Astronauten auf dem Mond, genießen Sie die Mondkrater und Landschaften um Sie herum und erleben Sie die wahrhaftige Mondlandung selbst!

Armstrong und Aldrin erforschten die Oberfläche des Mondes, sammelten dort Proben und schossen Fotos. Aldrin beschrieb die Oberfläche des Mondes später als „großartige Trostlosigkeit“. Sie hinterließen eine amerikanische Flagge, einen Aufnäher zu Ehren der getöteten Besatzung der Apollo 1 und eine Gedenktafel an einem der Beine des Adlers. Sie lautet: „Hier setzten Männer vom Planeten Erde zum ersten Mal einen Fuß auf den Mond. Juli 1969 n. Chr. Wir kamen in Frieden für die ganze Menschheit.“

Insgesamt verbrachten Armstrong und Aldrin 21 Stunden und 36 Minuten auf der Mondoberfläche. Die Besatzung stürzte am 24. Juli vor Hawaii ins Meer. Die Herausforderung, die Kennedy gestellt hatte, war erfüllt worden. Menschen von der Erde hatten den Mond betreten und waren sicher wieder nach Hause zurückgekehrt.

Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit.

Das Apollo-Programm wurde entwickelt, um Menschen auf dem Mond landen zu lassen und sie sicher zur Erde zurückzubringen. Dieses Programm begann 1963 und endete 1972. Insgesamt hat die NASA in den letzten Jahren mehr als 500 Apollo-Mondproben zur laufenden Analyse an Wissenschaftler auf der ganzen Welt geschickt.

Mit anderen Worten: Das Apollo-Programm schuf eine starke, wichtige Basis für Entwicklung zukünftiger Missionen. Im Moment arbeitet die NASA an der neuen Mondlandungsmission – namens Artemis. Mit diesem Programm will die NASA bis 2024 die erste Frau und den nächsten Mann auf den Mond schicken. Durch den Einsatz innovativer Technologien werden diese in der Lage sein, mehr von der Mondoberfläche zu erforschen als je zuvor. Danach ist es geplant, neue Erkenntnisse zu nutzen, um den nächsten großen Sprung zu wagen – Astronauten zum Mars zu schicken.

Folgen Sie uns weiterhin und verpassen Sie auf keinen Fall die interessantesten Ereignisse in der Welt der Astronomie!

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Moon Walk

Moon Walk logo
Herunterladen im App Store
Bekomm es auf Google Play