Meteorstrom der Draconiden

Der jährliche Meteorstrom der Draconiden, der vom 6. bis 10. Oktober aktiv ist, erreicht am Abend des 8. Oktobers seinen Höhepunkt.

Zu dieser Zeit bewegt sich der Himmel über uns direkt durch die Teilchenwolke, die den Meteorstrom erzeugt. Meteore sind die Lichtschweife, die wir sehen, wenn winzige Teilchen, die sich mit hoher Geschwindigkeit durchs Weltall bewegen, die Atome in unserer Atmosphäre ionisieren. Das Material, aus dem die Draconiden hervorgehen, wurde bei wiederholten Durchgängen des Kometen 21P/Giacobini-Zinner hinterlassen. Leider wird der helle, zunehmende Dreiviertelmond viele der schwächeren Sternschnuppen überdecken. Bis zu 15 Meteore pro Stunde werden in diesem Jahr erwartet.

Um mehr Meteore zu sehen, entfernen Sie sich vom lichtverschmutzten Himmel in der Stadt und finden Sie einen dunklen Beobachtungsort mit viel offenem Himmel. Mit einem Fernglas oder Teleskop brauchen Sie es nicht zu probieren – ihre Sichtfelder sind viel zu eng für Meteore. Sie können mit der Beobachtung beginnen, sobald es dunkel wird. Echte Draconiden scheinen nahe den Sternen vom Himmel zu fallen, die den Kopf des Sternbilds Drache bilden, nach dem der Meteorschwarm benannt ist. Aber beobachten Sie den Himmel nicht an dieser Stelle – diese Meteore werden sich auf Sie zubewegen und sehr kurz sein.

Die Sternschnuppensaison hat begonnen. In den nächsten Monaten werden einige sehr schöne Meteorschauer zu beobachten sein. Frühaufsteher sehen diese Woche vielleicht einige der frühen Orioniden. Am 10. Oktober erreichen die Südlichen Tauriden ihr Maximum. Dieser Meteorstrom ist jedes Jahr vom 10. September bis 20. November zu sehen. Sein Radiant liegt im Sternbild Walfisch.

Identifizieren Sie mit Star Walk 2 den Meteorschauer am Himmel und genießen Sie die strahlenden Draconiden mit bloßem Auge!

Viel Spaß beim Beobachten der Sterne!

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Star Walk 2 Free

Star Walk 2 Free logo
Bekomm es auf Google Play
Herunterladen im App Store