Der Mond scheint mit Jupiter, Saturn und Mars

~2 min

Mitte Mai haben Himmelsgucker die Gelegenheit, den Mond sowie drei helle Planeten – den Gasgiganten Jupiter, den beringten Saturn und den roten Planeten Mars – vor der Morgendämmerung zusammen am Himmel zu sehen. Unser natürlicher Satellit wird jedem der Planeten einen Besuch abstatten. Lies weiter, um weitere Informationen über diese Himmelsereignisse und Tipps zum Beobachten zu erhalten.

Möchtest du den besten Zeitpunkt für das Beobachten dieses oder anderer astronomischer Ereignisse von deinem Standort aus ermitteln? Mit der App Star Walk 2 kannst du schnell die Zeiten für den Auf- und Untergang des Mondes und anderer Planeten in deiner Umgebung einsehen und sie einfach am Himmel finden.

Der Mond, Planetentrio vor Sonnenaufgang

Am Morgen des 11. bis 16. Mai 2020 erscheinen der Mond und drei strahlende Planeten – Jupiter, Saturn, Mars – zusammen am Himmel. Frühaufsteher aus aller Welt können diese wundervolle Himmelslandschaft vor Sonnenaufgang genießen und interessante Fotos schießen.

In der Vormorgendämmerung vom 11. Mai befindet sich der Mond in größerer Nähe zum schillernd weißen Jupiter, dem hellsten Planeten des Trios und das vierthellste Himmelsobjekt nach Sonne, Mond und Venus. Der goldene Saturn und rötliche Mars setzen die Linie fort.

Die drei hellen Planeten sind mit bloßem Auge sichtbar. Der entferntere Neptun teilt ebenso den Himmel mit dem Mond, Jupiter, Saturn und Mars, jedoch wirst du ein Teleskop benötigen, um ihn zu erkennen.

Enge Annäherung von Mond, Jupiter und Saturn

Während der Mond seine Reise an den Morgenplaneten vorbei fortsetzt, wird er in den frühen Morgenstunden des 12. Mai noch näher neben dem strahlenden Jupiter sitzen. An diesem Morgen nähern sich die drei Objekte – Mond, Jupiter und Saturn – am Himmel eng an.

Dies kann mit bloßem Auge erkannt werden, wobei ein Fernglas jedoch helfen kann, den Farbunterschied zwischen Jupiter und Saturn zu erkennen und die Mondoberfläche zu bewundern. Wenn du die Ringe des Saturn erkennen möchtest, brauchst du ein Teleskop. Am 17. und 18. Mai erscheinen Saturn und Jupiter wieder nahe beieinander, diesmal ohne den Mond.

Der Mond stattet dem Mars einen Besuch ab

Am Morgen des 14. und 15. Mai findest du den Mond in der Nähe des Mars. Nach dem Besuch beim Gasgiganten wird der Mond in den frühen Morgenstunden des 15. Mai dem roten Planeten am nächsten kommen. Beide Objekte werden sich im Sternbild Wassermann befinden und sind mit bloßem Auge sichtbar.

Jupiter und Saturn werden immer noch im selben Teil des Himmels sichtbar sein und eine weitere Möglichkeit für schöne Fotos bieten.

Der Mond und drei Planeten: wieder einmal

Die letzte Gelegenheit, Mond, Jupiter, Saturn und Mars diesen Monat nahe beieinander am Himmel zu sehen, ist am Samstag, den 16. Mai, vor Sonnenaufgang gegeben. Dann wird der Mond auf der gegenüberliegenden Seite der Planetenlinie (näher an Mars) erscheinen.

Erfahre über die App Star Walk 2, welche für deinen Standort die beste Beobachtungszeit ist und genieße den Blick auf den Himmel.

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Star Walk 2 Free

Star Walk 2 Free logo
Bekomm es auf Google Play
Herunterladen im App Store