Jupiter nahe dem Mond und Ceres

Diese Woche kehrt der Mond auf den Abendhimmel zurück und überquert diesen oberhalb des hellen Planeten Jupiter. Nachfolgend finden Sie Ihre Beobachtungstipps.

Jupiter wird diese Woche gegen 20:45 Uhr Ortszeit im Westen untergehen. Die früher stattfindenden Sonnenuntergänge im Oktober lassen uns immer noch Zeit, den spektakulär hellen Planeten zu beobachten, selbst wenn uns die Atmosphäre einige Hindernisse in den Weg stellt.

Suchen Sie bei Einbruch der Dunkelheit nach dem riesigen Planeten, der sich etwa 1,5 Faustdurchmesser über dem südwestlichen Horizont befindet. Am Mittwoch und Donnerstag wird der Mond vor einem dunkleren Hintergrund am Himmel oberhalb des hellen Jupiter vorbeiziehen. Am Mittwoch befindet er sich unten rechts von Jupiter und am Donnerstag dann oben links vom Planeten. Am Donnerstagabend, dem 31. Oktober, wird der zunehmende Halbmond vier Finger breit links oberhalb (oder im himmlischen Osten) von Jupiter positioniert sein. Das Paar wird dann in das Sichtfeld eines Fernglases passen.

Achten Sie dabei auf den Zwergplaneten Ceres mit einer Helligkeit von 8,35, der sich etwas weiter unten, zwischen Jupiter und Mond, befindet. Ceres ist das größte Objekt im Asteroiden-Hauptgürtel, das zwischen den Umlaufbahnen von Mars und Jupiter liegt. Er ist sowohl der größte der Asteroiden als auch der einzige eindeutige Zwergplanet in Neptuns Umlaufbahn.

Mit Star Walk 2 können Sie die genaue Uhrzeit von Himmelsereignissen herausfinden und Objekte am Himmel über Ihrem Standort leicht identifizieren.

Viel Glück beim Sternengucken!

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Star Walk 2 Free

Star Walk 2 Free logo
Herunterladen im App Store
Bekomm es auf Google Play