Nahe Annäherung des Monds und Saturns

Der Mond setzt seine Tour entlang der abendlichen Planeten fort und besucht diese Woche einen weiteren hellen Planeten: den Saturn. Schauen wir uns an, wie und wann das Paar am Himmel zu sehen ist.

Der gelbliche Saturn zeigt sich diese Woche nach Sonnenuntergang am südwestlichen Himmel. Der Planet mit den Ringen hat aufgrund seines kleineren Durchmessers und seiner größeren Entfernung von uns eine viel geringere Helligkeit als Jupiter, und lässt sich trotzdem gut mit Amateurteleskopen betrachten.

Am Freitagabend, dem 29. November, wird der junge Sichelmond wenige Grad unten links (oder am Himmel südlich) von Saturn stehen. Das Paar wird mit bloßem Auge erkennbar und durch Ferngläser oder Amateurteleskope gut sichtbar sein. Sie finden die beiden Himmelskörper im Sternbild Schütze. Der Mond wird mit einer Helligkeit von Helligkeit von -10,4 scheinen und der Saturn mit einer Helligkeit von -0,4. Beobachter im Süden Neuseelands, der Antarktis und auf den Sandwichinseln können die Bedeckung des Saturns durch den Mond sehen.

Nutzen Sie Star Walk 2, um über die neuesten Infos aus der Welt der Astronomie auf dem Laufenden zu bleiben und Tipps für die Beobachtung zu erhalten!

Viel Freude bei der Himmelsbeobachtung!

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Star Walk 2 Free

Star Walk 2 Free logo
Bekomm es auf Google Play
Herunterladen im App Store