Finden Sie den Kometen C/2017 T2 (PanSTARRS) am Himmel

Diesen Winter durchquert ein relativ bescheidener Komet den nordöstlichen Abendhimmel – und diese Woche eignet sich bestens für die Beobachtung!

Der Komet mit der Bezeichnung C/2017 T2 (PanSTARRS) leuchtet derzeit mit einer Stärke von 8,4. Das bedeutet, dass es sich um eine gute Position für die Betrachtung mit einem guten Fernglas oder einem Standardteleskop handelt.

Der Komet steht nach Einbruch der Dunkelheit sehr hoch am nördlichen Himmel – und bewegt sich abends noch weiter nach oben, wenn die Erdrotation den Himmel von Ost nach West trägt. Kometen bewegen sich schneller über die Sterne im Hintergrund als Planeten. In dieser Woche befindet sich der Komet direkt an der Nordgrenze von Perseus.

Wenn Sie nach Norden blicken, befindet sich der Komet links unten neben Mirfak, dem hellsten Stern von Perseus, und eine Faustbreite rechts oben (oder 10° nach Himmelsnordwesten) neben dem Stern Rukbat in Kassiopeia. Rukbat markiert die Spitze des kürzeren Scheitelpunkts von Kassiopeias „M“-Form.

In den nächsten sieben Nächten wird der Komet eine Entfernung von weniger als zwei Fingerbreiten in Richtung Kassiopeia zurücklegen. Gleichzeitig passiert der Komet den berühmten Doppelsternhaufen von unten mit einem Abstand von weniger als einer Fingerbreite. Dieses nahe beieinander liegende Paar von Sternhaufen ist bei dunklem Himmel mit bloßen Augen sichtbar und mit einem Fernglas aus der Stadt sehr leicht zu erkennen. So ist es die ganze Woche über sehr einfach, den Kometen zu finden.

In Ferngläsern und Teleskopen erscheint Comet PanSTARRS als dunkler, unscharfer Fleck, der möglicherweise ein schwaches grünliches Zentrum aufweist. Es ist etwas früh, um einen Schwanz zu sehen, aber es wird erwartet, dass der Komet in den kommenden Monaten noch viel heller wird.

Viel Glück beim Sternengucken!

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Star Walk 2 Free

Star Walk 2 Free logo
Bekomm es auf Google Play
Herunterladen im App Store