Die Mondtreffen gehen weiter

Diese Woche wird wunderbar für Mondliebhaber. Diejenigen, die am Dienstag die dichte Annäherung des Mondes an den Mars verpasst haben, können ihn nun bei einem anderen Treffen am Himmel erwischen! Am kommenden Wochenende wird der zunehmende Mond auf eine große Sternengruppe im Sternbild Krebs treffen - M44, auch Bienenstock genannt.

M44 ist eine der offenen Sternenansammlungen, die der Erde am nächsten sind, und bereits seit der Antike bekannt. Dieser Schwarm von Sternen misst den dreifachen Diameter des Mondes. Für das bloße Auge sieht der Bienenstock mit seiner Gesamtleuchtkraft von 3,1 aus wie ein kleines nebliges Objekt. Tatsächlich enthält er Tausend Sterne und kann mit dem Fernglas leicht entdeckt werden.

Beobachten Sie an einem dunklen Samstagabend den Südwesthimmel. Um ca. 19:30 Uhr GMT könnten Sternengucker in Westeuropa, im mittleren Osten und in Ostafrika den Mond entdecken, wie er durch den Bienenstock zieht. Nach der Dämmerung sucht sich der Mond dann eine Handbreite weiter links (östlich) oberhalb der Sternengruppe einen Platz. Aus diesem Grund werden einige Sterne der Gruppe vom Mond verdeckt. Wenn Sie einen besseren Blick auf die Sterne der Gruppe erhaschen möchten, versuchen Sie einmal, den Mond aus dem Sichtfeld Ihres Fernglases herauszuhalten.

PS: Halten Sie sich von den Lichtern der Stadt fern!

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Star Walk 2

Star Walk 2 logo
Herunterladen im App StoreBekomm es auf Google Play