Wie sieht es mit den Asteroiden aus?

Halten Sie Ihre Teleskope bereit, denn zwei große Hauptgürtelasteroiden werden sich in ein paar Tagen in die Opposition begeben! Dies geschieht, wenn die Sonne, die Erde und der Asteroid sich auf einer geraden Linie ausrichten. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich die Erde in der Mitte zwischen Sonne und Asteroid, was der Grund dafür ist, dass Sie ihn nachts am Himmel beobachten können.

Diesen kommenden Freitagabend, am 5. April, wird 7 Iris die Opposition nach dem Sonnenuntergang passieren. Als vierthellstes Objekt im Asteroidengürtel nach Vesta, Ceres und Pallas wird dieser Asteroid oberhalb Ihres Südosthorizonts um 22:00 Uhr herum sichtbar werden. Später in dieser Nacht wird er sich auch am dichtesten der Erde annähern und eine Spitzenhelligkeit der Stärke 9,4 erreichen. Um den Asteroiden zu beobachten, achten Sie auf die kleine Raben-Konstellation (Corvus). Iris sollte sich dort entlang einer Umlaufbahn bewegen.

Am nächsten Tag, am 6. April, suchen Sie nach dem drittmassivsten Asteroiden und damit nach unserem zweiten Gast des Asteroidengürtels. Asteroid 2 Pallas wird seinen höchsten Stand am Südhimmel um und bei Mitternacht Ortszeit erreichen. Sie könnten ihn in der Bärenhüter-Konstellation (Bootes) entdecken. Zu dieser Gelegenheit wird Pallas auch eine Spitzenhelligkeit erreichen und mit einer Stärke von 7,9 am Himmel strahlen.

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Star Walk 2

Star Walk 2 logo
Herunterladen im App StoreBekomm es auf Google Play