Ein Zusammentreffen von drei hellen Planeten

Die ziemlich helle Planetenparty von Venus, Jupiter und Saturn geht diese Woche weiter! Hier einige Tipps für die Beobachtung des Trios am Abendhimmel.

Venus, Jupiter und Saturn tanzen diese Woche nach Sonnenuntergang am westlichen Himmel. Um die Planeten sehen zu können, benötigen Sie einen freien Blick auf den Horizont im Südwesten. Sobald die Sonne untergegangen ist und der Himmel nach etwa 17 Uhr Ortszeit dunkler wird, suchen Sie nach dem mäßig hellen Jupiter, der etwa eine handbreit über dem südwestlichen Horizont sitzt. Jupiter wird diese Woche kurz vor 18 Uhr Ortszeit untergehen.

Die viel hellere Venus wird diese Woche links oberhalb von Jupiter stehen. Letzte Woche sind Venus und Jupiter aneinander vorbeigezogen. Diese Woche werden sie sich weiter voneinander entfernen und ihren Abstand von 7 auf 14 Grad verdoppeln. Während sich Venus von Jupiter entfernt, nähert sie sich Saturn. Der gelb getönte Ringplanet ist viel weniger hell als Venus und Jupiter, aber eignet sich dennoch zum Beobachten.

Erleben Sie das Zusammentreffen von Venus, Jupiter und Saturn Anfang Dezember am Abendhimmel. In der Sternenbeobachtungs-App Star Walk 2 finden Sie alle Informationen zum Beobachten von Planeten, Sternen und anderen Himmelskörpern am Himmel über Ihrer Region.

Text Credit:
Bild-Kredit:Vito Technology

Star Walk 2 Free

Star Walk 2 Free logo
Bekomm es auf Google Play
Herunterladen im App Store